Zur Verbesserung des Patientenerlebnisses und der Mitarbeiterzufriedenheit ermittelt, analysiert und optimiert „Patient Experience“ methodisch die Schnittstellen zu den Patienten – von der Orientierungsphase über den Aufenthalt bis zur Nachsorge. Alle Situationen, in denen es Berührungspunkte mit dem Patienten gibt, werden neu ins Visier genommen und die Abläufe in Anbetracht der Rolle und Wirkung des Personals und der Räume aus Patientensicht neugestaltet, um das Wohlgefühl und damit die Patientenzufriedenheit zu steigern und die Mitarbeiter zu entlasten.

1. Potenzial-Analyse
2. Umsetzung von Optimierungsmaßnahmen
3. Service Blueprint